Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wohnen

Tapeten für die Küche: Einzelne Wände mit Mustern versehen

Viele Tapetenhersteller bieten Motive für Küche oder den Essbereich an, Rasch etwa fliegende Tassen.
+
Viele Tapetenhersteller bieten Motive für Küche oder den Essbereich an, Rasch etwa fliegende Tassen.

Die Küche - ein Ort zum Kochen und Wohlfühlen. Mehrmals täglich hält man sich hier auf. Um den Raum schön zu gestalten, kann man eine Wand mit auffälligen, thematisch passenden Mustern verzieren. Diese Tipps helfen dabei.

Speziell für die Küche und den Essbereich haben viele Hersteller Tapeten mit den passenden Motiven im Angebot - etwa mit Löffeln, Kaffeebohnen oder Früchten. Die machen sich am besten, wenn man sie mit diesen Tricks in Szene setzt:

Oftmals wird nur eine einzige Wand mit den auffälligen Mustern verziert, die anderen Wände dazu erhalten Kontrastfarben. Küchen mit steriler Optik in Metallfarben und Weiß wirken gut vor Wänden mit Tapeten, die eine Abbruchmauer nachahmen.

Einen extra Tipp hat das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf noch: Kleine und dunkle Essnischen wirken zum Beispiel offener und einladend, wenn die Wände mit fröhlichen und bunten Mustern versehen werden.

dpa

Kommentare