Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reifenhersteller Michelin bleibt auf Wachstumsspur

Michelin Logo. Foto: Uli Deck
+
Michelin Logo. Foto: Uli Deck

Clermont-Ferrand (dpa) - Europas größter Reifenhersteller Michelin hat in den ersten sechs Monaten von einer stärkeren Nachfrage in Europa und Nordamerika sowie einem schwachen Euro profitiert.

Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 8,5 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf rund 10,5 Milliarden Euro, teilte der Continental-Rivale am Dienstag mit.

Auch der Gewinn stieg deutlich an - Grund dafür waren vor allem geringe Kosten für Rohstoffe und vorteilhafte Währungseffekte. Belastungen entstanden durch höhere Produktionskosten, Preissenkungen und Abschreibungen.

Kommentare