Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Computerpanne: Fluggesellschaft verkauft Zwei-Euro-Tickets

+
Für zwei Euro dürfen jene glücklichen Kunden fliegen, die während einer Computerpanne ihre Tickets buchten.

Shanghai - Eine chinesische Fluggesellschaft verkaufte rund 300 Tickets für je zwei Euro. Schuld an dem unfreiwilligen Preisnachlass war eine Computerpanne. Grund zur Freude gibt es trotzdem.

Fluggäste einer chinseischen Airline ergatterten First-Class-Tickets zum Schnäppchenpreis von zwei Euro pro Stück, berichtet die Nachrichtenseite rp-online.de.

Der Grund dafür war ein technischer Defekt im Online-Buchungssystem der China Eastern Company, beruft man sich auf eine Meldung der chinesischen Zeitung "Global Times".

Die Kunden können sich trotzdem freuen, denn sie dürfen die Tickets behalten. "Unser Versprechen den Passagieren gegenüber wird gehalten", teilte Luo Zhuping, ein Sprecher der Fluggesellschaft, der Nachrichtenagentur AFP mit.

Kommentare