Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Peiffer Zweiter im Verfolgungsrennen

+
Arnd Peiffer blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück

Antholz - Biathlet Arnd Peiffer hat beim Weltcup in Antholz seinen zweiten Weltcup-Sieg knapp verpasst.

Einen Tag nach dem Erfolg im Sprint musste sich der 22-Jährige im 12,5-km-Verfolgungsrennen erst im Zielsprint dem ebenfalls mit nur einem Schießfehler belasteten Österreicher Daniel Mesotitsch geschlagen geben. Dritter wurde am Sonntag Mesotitschs Landsmann Dominik Landertinger. Am Geburtstag von Bundestrainer Frank Ullrich belegte Christoph Stephan Rang fünf. Andreas Birnbacher wurde Zwölfter. Michael Rösch und Alexander Wolf kamen abgeschlagen ins Ziel und konnten auch bei ihrer letzten Chance die Olympia-Norm nicht knacken.

Kommentare