Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Herzprobleme: Björgen sagt Tour de Ski ab

+
Marit Björgen wird die Tour de Ski nicht mitlaufen werden.

Oslo - Marit Björgen aus Norwegen ist im Langlauf die letzten Jahre das Maß der Dinge gewesen. Die Olympiasiegerin muss aber dieses Jahr aus Gesundheitsgründen die Tour de Ski absagen.

Langlauf-Olympiasiegerin Marit Björgen aus Norwegen muss aus gesundheitlichen Gründen auf die Tour de Ski vom 29. Dezember bis 6. Januar verzichten. Die 32 Jahre alte Vorjahreszweite des Sieben-Etappen-Rennens leidet unter Herzrhythmusstörungen. Das berichtete Norwegens Auswahltrainer Egil Kristiansen im Fernsehsender NRK. Die Schwere der Erkrankung ist noch nicht genau bekannt. „Das einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann, ist, dass sie nicht an der Tour de Ski teilnehmen wird“, erklärte Kristiansen.

Björgen hatte sich nach Angaben des Trainers nach dem Training am Freitag unwohl gefühlt. Dieser Zustand hielt bis Samstag an. Nach einem Arztbesuch wurde die achtmalige Weltmeisterin ins Universitätskrankenhaus von Trondheim gebracht, wo die Herzrhythmusstörungen diagnostiziert wurden.

dpa

Kommentare