Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rodeln

Deutsche Teamstaffel holt Weltcup-Gesamtsieg

+
Die deutschen Rodel-Asse haben sich erwartungsgemäß den Weltcup-Gesamtsieg in der Teamstaffel gesichert. Hier jubelt Natalie Geisenberger.

Altenberg - Die deutschen Rodel-Asse haben sich erwartungsgemäß den Weltcup-Gesamtsieg in der Teamstaffel gesichert.

Im letzten Staffelrennen der Saison beim Heim-Weltcup in Altenberg musste sich die deutsche Mannschaft in Besetzung von Natalie Geisenberger (Miesbach), Felix Loch (Berchtesgaden) und Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) zwar überraschend mit dem dritten Platz hinter Russland und Kanada zufrieden geben, doch der reichte deutlich zum Triumph in der Gesamtwertung.

Deutschland gewann vier von sechs Rennen in der Teamstaffel, die bei den Winterspielen in Sotschi ihre Olympia-Premiere feiern wird.

SID

Kommentare