Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stimmrecht ausgesetzt

Biathlon: Weltverband IBU sanktioniert Russland

Der russische Biathlon-Verband (Foto: Anton Shipulin) ist kein Vollmitglied der Internationalen Biathlon-Union mehr.
+
Der russische Biathlon-Verband (Foto: Anton Shipulin) ist kein Vollmitglied der Internationalen Biathlon-Union mehr.

Der russische Biathlon-Verband ist kein Vollmitglied der Internationalen Biathlon-Union mehr. Das teilte der Weltverband mit.

Die Internationale Biathlon-Union (IBU) hat den russischen Verband RBU sanktioniert und zum provisorischen Mitglied herabgestuft. Wie der Weltverband mitteilte, ist eine Vollmitgliedschaft für Russland, das am vergangenen Dienstag vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) wegen des Dopingskandals von den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar 2018) ausgeschlossen worden war, erst wieder zum Ende der Saison 2017/18 und nur unter Auflagen möglich.

Voraussetzungen dafür sind keine positiven Dopingtests sowie die Aufhebung der Sperre des russischen olympischen Komitees durch das IOC. Russische Athleten behalten trotz der Herabstufung ihr Startrecht bei allen IBU-Veranstaltungen, der russische Verband verliert im IBU-Kongress aber sein Stimmrecht.

Das IOC hatte im Skandal um staatlich gestütztes Doping in Russland 25 Athleten und Russlands ehemaligen Sportminister Witali Mutko lebenslang von Olympischen Spielen ausgeschlossen. Darunter befinden sich die Biathlon-Silbermedaillen-Gewinnerinnen von Sotschi Olga Saizewa, Olga Wilchunia und Jana Romanowa.

SID

Kommentare