Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wiedereinführung von Studiengebühren?

Salzburg - Weil viele deutsche Studenten an der Uni Salzburg studieren und das Geld dort knapp wird, sprachen die SPÖ und die ÖVP über die Wiedereinführung von Studiengebühren.

Auf die Studenten in Salzburg könnten demnächst höhere Studiengebühren zu kommen. Die Salzburger SPÖ beschloss im Landtagsausschuss gemeinsam mit der ÖVP einen Antrag auf Wiedereinführung der Studiengebühren zu stellen. Angesichts der prekären Budgetlage der Universitäten und des großen Ansturms auf die Massenfächer sei es sinnvoll, darüber nachzudenken, heißt es.

Gerade in Salzburg gibt es einen großen Anteil deutscher Studenten. Das sei ein Problem, so die SPÖ. Deshalb müssten zusätzliche Finanzierungsmöglichkeit geprüft werden.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare