Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragisches Unglück im Urlaubsparadies

Tourist auf Mallorca stürzt tödlich von Hotelbalkon

Palma - Tragödie am Ballermann: Ein Tourist aus Belgien ist auf Mallorca an der Playa de Palma tödlich vom Balkon seines Hotelzimmers gestürzt.

Das mutmaßliche Unglück ereignete sich am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr (MESZ), wie die Polizei der spanischen Ferieninsel mitteilte. Der 20-Jährige sei aus dem 10. Stock gefallen. Die Ursache des Sturzes blieb zunächst unklar.

Es gebe Indizien dafür, dass der junge Mann nach einer Diskussion mit seiner Partnerin bewusst gesprungen sei. Man untersuche, ob er unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gestanden habe.

Wenige Stunden später ereignete sich in der Insel-Hauptstadt ein zweiter Sturz in den Tod: In der Nähe des Ausgehviertels Santa Catalina fiel am Freitagvormittag eine Frau aus dem Fenster eines Wohnhauses. Auch in diesem Fall blieben die genauen Umstände zunächst ungeklärt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare