Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vollgestellte Zimmer

TikTok-Trend „Cluttercore“: Generation Z „sucht sich bewusst Individualität“

TikTok Trend „Cluttercore“ – Zimmer mit viel Dekoration und Sammlungen.
+
Unter #cluttercore zeigen junge Menschen auf TikTok ihre überladenen Regale und Zimmer – woher kommt diese Sammel-Wut?

Unter #cluttercore lädt Generation Z volle Regale und bunte Zimmer auf TikTok hoch. Generationenforscher Maas erklärt BuzzFeed News, was dahintersteckt.

In der App TikTok ist die Generation Z zu Hause. Ein Beispiel ist der Schüler Dennis, der als „Quoten-Asiate“ TikTok-Videos zu Klischees über asiatische Menschen macht. Für den 19-Jährigen hat TikTok dabei aber keinerlei politische Bedeutung. Im gegenteil: Er will in der App nur unterhalten und sich in seinen Videos als fränkisch-asiatische Person ganz individuell zeigen. Dieser Individualismus wird auch beim Trend „Cluttercore“ gelebt, hier posten junge Menschen ihre Sammlungen von Krimskrams und teilen ihre bunten WG-Zimmer.
BuzzFeed.de hat mit einem Generationenforsche darüber gesprochen, was der Trend mit Individualität zu tun hat.

Kommentare