Arbeitsunfall in Zirl

Dreiarmgreifer eines Telekrans erwischt deutschen Arbeiter - schwer verletzt

Zirl (Tirol) - Am frühen Dienstagmorgen kam es bei Zirl zu einem schweren Unfall aufgrund eines unglücklichen Missverständnis

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16.April , gegen 7.30 Uhr kam es bei einer Firma in Zirl zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 29-jähriger Serbe war damit beschäftigt mit dem Dreiarmgreifer eines Telekrans Holzreste umzuladen. Dabei wurde ein51-jähriger Deutscher, welcher neben dem Holzrestehaufen, für den Kranfahrer nicht einsehbar, mit Sortierarbeiten beschäftigt war, vom Greifer am linken Bein erfasst und schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung wurde der Deutsche mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Der Kranfahrer erlitt einen Schock.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT