Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Unfall im Flachgau

Biker (73) nach Sturz von Motorrad erfasst - tot

St. Gilgen/Salzburg - Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Sonntag (28. Juni) auf der Mondsee Straße (B154). Ein Biker (73) stürzte und wurde dann von einer weiteren Motorradfahrerin erfasst. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 28. Juni 2020 kurz vor Mittag in St. Gilgen auf der Mondseestraße. Ein 73-jähriger Salzburger lenkte sein Motorrad von St. Gilgen kommend, außerhalb des Ortsgebietes in Richtung Mondsee. 

Von dem sogenannten Scharfling, auf der kurvenreichen, bergabführenden Straße, näherte sich der Motorradfahrer unmittelbar nach einer unübersichtlichen Rechtskurve einer vor ihm fahrenden Fahrzeugkolonne. Im Zuge des abrupten Bremsmanövers stürzte der Salzburger vom Motorrad und fiel auf die Gegenfahrbahn. 

Zu diesem Zeitpunkt war eine Motorradgruppe mit mäßigem Tempo auf der Gegenfahrbahn im Kolonnenverkehr in Richtung St. Gilgen unterwegs. Eine 23-jährige deutsche Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann. Die Frau kam nicht zu Sturz. Trotz sofortiger Erste Hilfe Maßnahmen erlag der 73-Jährige seinen Verletzungen.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stephan Janse

Kommentare