Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Konkurrent zu Spotify

Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018

Julien Bam verzeichnet die meisten Abrufe auf YouTube
+
Youtube soll einen Musik-Bezahldienst planen

Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres.

Los Angeles - Längst kennen wir Streaming-Plattformen und Bezahldienste für Musik wie Spotify oder Apple. Laut einem Medienbericht von Bloomberg, die sich auf vertrauliche Informationen beziehen, plant jetzt auch Youtube einen eigenen Musikservice. Ab März 2018 soll der Dienst  erhältlich sein und als Konkurrent von Spotify und Co. an den Start gehen.

Mit diesem Service könnte der Kanal die Musikbranche beruhigen, die auf mehr Umsatz bei Youtube gehofft hatten. Eine der drei größten Plattenlabels - Warner Music Group - hat bereits beim Deal zugesagt. Zudem sei Youtube auch im Gespräch mit anderen großen Namen wie Sony Music Entertainment, die Universal Music Group und Merlin, ein Sammelsurium an unabhängigen Labels.

Spotify und Co. haben die Musikwelt verändert

Bezahldienste wie Apple Music, Google Play Music und Spotify haben die Musikwelt beflügelt: Besonders die Umsätze haben sich nach Einführen dieser neuen digitalen Bezahlsparten erholt. Das könnte sich mit einem Bezahldienst von Youtube sogar noch weiter verbessern. Denn: Musik ist eines der beliebtesten Video-Genres auf Youtube, welches mehr als eine Milliarde Nutzer pro Monat anzieht.

nm

Kommentare