Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thüringen

Lastwagen fährt in Haus: Gebäude eingestürzt, Fahrer tot

Ein Lkw ist am Morgen im thüringischen Altkirchen in ein Haus gefahren. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
+
Ein Lkw ist am Morgen im thüringischen Altkirchen in ein Haus gefahren. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Im thüringischen Altkirchen ist ein Lkw-Fahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Sein Fahrzeug fuhr frontal in ein Haus, das einstürzte.

Altkirchen (dpa) - Beim Frontalcrash in ein Haus ist am Morgen ein Lastwagenfahrer im thüringischen Altkirchen (Altenburger Land) gestorben. Das Haus - laut Polizei ein unbewohntes Nebengebäude - ist eingestürzt und der Lkw weitgehend von Trümmern bedeckt.

Dadurch verzögerte sich die Bergung des Toten. Das Technische Hilfswerk wurde zur Unterstützung zugezogen. Von weiteren Opfern sei nicht auszugehen, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Wie es genau zu dem Unfall auf gerader Strecke kam, war vorerst unklar. Es handelt sich um eine Tempo-30-Zone. Direkt neben dem eingestürzten Gebäude stehen Wohnhäuser. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angabe machen. Die Straße war am Vormittag voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:200626-99-572247/3

Kommentare