Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mord in Kufstein

Hat dieser Mann Lucile ermordet?

+
Dieser Mann ist im Kufsteiner Mordfall verdächtig. *ZUM VERGRÖSSERN HIER KLICKEN*

Kufstein - Die Ermittlungen im Fall der ermordeten Studentin Lucile kommen voran: Das Landeskriminalamt Tirol hat das Phantombild eines Verdächtigen veröffentlicht.

Der Verdächtige mit Brille. *Zum Vergrößern anklicken.*

Das Landeskriminalamt Tirol hat am Donnerstag drei Phantombilder veröffentlicht, die einen Verdächtigen im Mordfall Lucile zeigen. Der Mann wird verdächtigt, die Studentin in Kufstein ermordet zu haben. Der Mann ist zwischen 35 und 40 Jahre alt, ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß und trägt einen Oberlippenbart.

Der Verdächtige ohne Brille. *Zum Vergrößern anklicken*

Chefermittler Walter Pupp sagte gegenüber dem ORF, dass die bisherigen Ermittlungen und Zeugenbefragungen zu dem Mann geführt haben. Der Sender berichtet außerdem, dass Stadt Kufstein und die Fachhochschule, an der Lucile studiert hatte eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt haben.

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Tirol unter der Telefonnummer 0043/59133703333 entgegen.

Kommentare