Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch Christophorus 6 im Einsatz

Auffahrunfall bei Kuchl: Zwei Verletzte

+

Kuchl - Am Dienstagmorgen kam es auf der B159 in Kuchl zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein Autofahrer musste sogar mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Dienstagmorgen hielt eine Autofahrerin in Kuchl an, um vor dem Linksabbiegen den Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Der Fahrer eines nachfolgenden Wagens erkannte das stehende Auto allerdings zu spät und krachte ins Heck der Tennengauerin. 

Der auffahrende Autofahrer erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, das er mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 6 ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen werden musste. Die geschädigte Fahrerin wurde laut der Presseagentur Aktivnews leicht verletzt. 

Zur Verkehrsregelung rückte die alarmierte Feuerwehr an. Durch die Reinigung der Fahrbahn kam es auf der B159 für rund eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen. 

Aktivnews

Kommentare