Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Mädchen

Jugendliche klaut vier Millionen Euro teure Kette

Hongkong - Die Polizei von Hongkong sucht derzeit fieberhaft nach einem jungen Mädchen, das eine mehrere Millionen teure Halskette in einem Juweliergeschäft geklaut haben soll.

Es war ein raffinierter Diebstahl einer extrem wertvollen Halskette - jetzt sucht die Polizei in Hongkong nach einer sehr jungen Täterin. Das 12 bis 14 Jahre alte Mädchen soll am Samstag in einem Juweliergeschäft einen Schlüssel geklaut und eine Vitrine geöffnet haben, in der sich das mit über 30 Diamanten besetzte Schmuckstück befand, wie die „South China Morning Post“ berichtete. Die Polizei bestätigte den Fall am Montag. Die Jugendliche steckte die umgerechnet mehr als vier Millionen Euro teure Kette ein und verließ den Laden, wie Überwachungsaufnahmen zeigen.

Drei offenbar als reiche Kunden getarnte Erwachsene hätten das Personal des Juweliers während der Aktion abgelenkt. Die mutmaßlichen Komplizen des Mädchens verließen anschließend den Laden im Hongkonger Shoppingviertel Tsim Sha Tsui, ohne etwas zu kaufen. Bislang sei niemand festgenommen worden, bestätigte die Polizei am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare