Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Einsatz in Einkaufszentrum eskaliert - Frau geht auf Polizistin los

Innsbruck - Am Samstag ist die Situation zwischen Sicherheitsleuten und mehreren Personen in einem Einkaufszentrum eskaliert. Die Polizei wurde gerufen. Doch dann rastete eine Frau aus.

Am 1. Dezember um 17.20 Uhr wurde die Polizei in das Einkaufszentrum Innsbruck gerufen, weil es dort zu einem Handgemenge zwischen Angestellten der Sicherheitsfirma und mehreren Personen gekommen sei und dabei auch Personen verletzt worden seien. 

Beim Eintreffen der Polizei wurden zwei aus Niederösterreich stammende verdächtige Personen (48 und 24) von drei Sicherheitsmitarbeitern am Boden fixiert und schließlich der Polizei übergeben. Ein weiterer Verdächtiger, ebenfalls aus Niederösterreich (20), wurde von einer Polizeibeamtin befragt, als sich eine unbeteiligte Frau aus Landeck (36), die ein Kleinkind dabei hatte, in die Amtshandlung einmischte, herumbrüllte, dass der Mann nichts getan habe und versuchte, ihn von der Beamtin wegzuzerren. Auf die Aufforderung hin, sich von dem Ort der Amtshandlung zu entfernen, ging die Frau auf die Beamtin los und schlug ihr mit voller Wucht auf den Arm

Schließlich konnte die Situation beruhigt und der Sachverhalt aufgenommen werden. Bei dem angezeigten Handgemenge wurden mehrere Personen leicht verletzt, Rettungskräfte wurden nicht benötigt, die Polizeibeamtin wurde nicht verletzt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser