Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol

ÖBB-Helden retten 80-jährige Autofahrerin aus Notsituation

Imsterberg/Tirol - Sechs ÖBB-Mitarbeiter haben am Mittwoch einen schrecklichen Unfall verhindert:

Am 27. Februar gegen 14.50 Uhr lenkte eine 80-jährige Tirolerin ihren Wagen in Imsterberg in Richtung Imst. Bei einem beschrankten Bahnübergang musste die Frau aufgrund von Gegenverkehr ihr Fahrzeug anhalten. Die Schranken schlossen sich und die 80-Jährige konnte weder vor- noch zurückfahren. In der Folge starb der Frau auch noch der Motor des Fahrzeuges ab.

Sechs in der Nähe befindliche ÖBB-Mitarbeiter bemerkten die Notlage der Lenkerin. Ein Mann bog beziehungsweise brach eine Schranke ab und die anderen Männer schoben anschließend das Auto der 80-Jährigen von den Gleisen bevor ein Zug den Bahnübergang erreichte.

Pressemeldung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT