Spezialeinheit und Hubschrauber vor Ort

Mann schießt von Balkon aus um sich - auch Polizei nimmt er ins Visier

+
Polizeieinsatz im Dunkeln: Im steirischen Gnas schießt ein Mann um sich.

Beinahe wahllos hat ein Mann von seinem Balkon um sich geschossen. Auch die angerückte Polizei verschont er nicht. Letztlich kommt es zur Festnahme.

Update von 21.45 Uhr: Die Steiermarker Polizei verkündet die Festnahme des Mannes. Es habe keine Verletzten gegeben. Der 50-Jährige habe nach Eintreffen der ersten Streife gegen 18 Uhr damit begonnen, 30 Minuten lang unzählige Schüsse abzufeuern. Kurz nach 21 Uhr habe er dann zur Aufgabe bewegt werden können.

Schüsse in Gnas: Mann nimmt von Balkon aus auch Polizei ins Visier

Erstmeldung von 21.10 Uhr:

Gnas - Ein 50-Jähriger hat in Österreich Schüsse unter anderem auf ein Polizeiauto abgefeuert. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagabend mitteilte, hat er das Auto auch getroffen. Verletzte gab es demnach keine. Experten der Polizei sind mit dem Mann in Verhandlungen getreten. Zudem sind eine Spezialeinheit sowie zwei Hubschrauber im Einsatz.

Schüsse in Gnas: Mann soll 30 mal abgedrückt haben

Nach Eintreffen der ersten Streife habe der Mann im steirischen Gnas von seinem Balkon aus rund 30 Minuten lang unzählige Male geschossen. Wie oft er dabei etwas getroffen und beschädigt hat, konnte vorerst nicht gesagt werden.

In Wismar hielt ein Mann eine Frau und deren Baby in der Ausländerbehörde als Geiseln. Dann griff das SEK ein. Ungeheuerlich: Ein Vater soll seinen Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben. Im Fall der vermissten Rebecca Reusch äußerte ein Profiler nach einer erneuten Polizeisuchaktion im Wald finstere Theorien

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT