Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hinter einem Supermarkt

Frau stirbt nach Auseinandersetzung in Neumarkt

Eine Frau ist nach einer Auseinandersetzung in Neumarkt in der Oberpfalz gestorben. Foto: PFAE/Schreiner/-/dpa
+
Eine Frau ist nach einer Auseinandersetzung in Neumarkt in der Oberpfalz gestorben. Foto: PFAE/Schreiner/-/dpa

Am Nachmittag werden Rettungsdienst und Polizei zu einem Supermarkt in der Oberpfalz gerufen. Wenig später ist eine Frau tot, zwei Männer sitzen in Polizeigewahrsam.

Neumarkt/Oberpfalz (dpa) - Eine 36 Jahre alte Frau ist nach einer Auseinandersetzung in Neumarkt in der Oberpfalz gestorben. Die Auseinandersetzung zwischen der Frau und zwei Männern habe sich gegen 16 Uhr hinter einem Supermarkt ereignet, sagte ein Polizeisprecher.

Vorläufigen Polizeierkenntnissen zufolge wurde die Frau dabei schwer verletzt, musste reanimiert werden und starb im Krankenhaus. Die beiden Männer befanden sich am Abend in Polizeigewahrsam.

Weitere Informationen zum Motiv, zur Identität der Männer und den Hintergründen nannten die Ermittler zunächst nicht. Auch, ob die drei sich kannten, sei noch Gegenstand der Ermittlungen, sagte der Sprecher. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Ermittlungen aufgenommen.

Die Leiche soll am Freitag rechtsmedizinisch untersucht werden. «Mit Blick auf das laufende Ermittlungsverfahren können derzeit keine weiteren Angaben zum Geschehen oder zu den beteiligten Personen gemacht werden», hieß es von der Polizei.

Kommentare