Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keiner konnte es glauben

Paar total geschockt, als es Fotos aus Kindheit entdeckt - sie ändern alles

Nach einer langjährigen Beziehung heiratete ein Paar aus London im Sommer 2017. Doch kurz darauf entdecken die beiden Fotos aus der Kindheit, die alles verändern.

London - Ist das Liebe auf den ersten oder zweiten Blick? Ein Paar aus England machte nach seiner Hochzeit eine kuriose Entdeckung - und zeigt damit, dass die wahre Liebe durchaus existiert.

Heidi (26) und Ed Savitt (26) lernten sich im Jahr 2011 in der Newcastle Universität kennen und begannen kurz darauf sich zu daten, wie Daily Mail berichtet. Im Sommer 2017 heirateten die beiden schließlich und trafen sich eines Abends mit ihren Müttern zum Essen, als Heidis Mutter Kay P. einen alten „Urlaubsfreund“ aus Heidis Kindheit erwähnte, der ebenfalls Ed hieß. Zu dem Zeitpunkt war sie sechs Jahre alt, hat mit ihrem „Freund“ den gesamten Urlaub lang gespielt und sogar Händchen gehalten. Zunächst wurde die Bekanntschaft aus der Kindheit als großer Zufall abgetan.

Zwei Wochen später folgte die große Überraschung

Doch zwei Wochen später folgte dann die riesige Überraschung: Heidis Mutter fand ein Fotoalbum, in dem der Urlaub mit der damaligen 6-jährigen Heidi in der Türkei festgehalten wurde. Auch Fotos mit ihrem damaligen Freund Ed waren darin zu finden. Doch als Kay genauer hinsah, entdeckte sie, dass es sich bei dem kleinen Jungen namens Ed um keinen geringeren als den Ehemann ihrer Tochter handelt.

Als Kay die Fotos der Mutter von Ed zuschickte, wurde die Vermutung von ihr bestätigt. „Als Kay mir das Foto von dem kleinen Jungen namens Ed schickte, kreischte ich ‚oh mein Gott, das ist Ed!‘ Es war unglaublich“, erzählte die Mutter namens Fiona. 

Auch das Ehepaar kann die gemeinsame Vergangenheit kaum glauben. Heidi erzählte, wie verrückt es gewesen wäre, wenn die beiden ihr Leben miteinander geteilt hätten ohne jemals über die gemeinsame Vorgeschichte Bescheid zu wissen. Hat eine gewisse Verbundenheit zwischen Heidi und Ed die beiden also in ihrem späteren Leben wieder zusammengeführt? Heidi erklärte: „Von dem Moment an, in dem wir anfingen uns zu treffen, waren wir unzertrennlich und wussten, dass wir für immer zusammen sein würden.“

Video: Das lang erwartete Wiedersehen

nz/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot Daily Mail

Kommentare