Alpine Notlage nahe Ehrwald

Deutsche Wandergruppe versteigt sich an Zugspitze

Ehrwald/Tirol - Zu einer alpinen Notlage sind Bergretter am Sonntagabend ausgerückt. Eine Gruppe deutscher Wanderer kam auf ihrer Tour nicht weiter.

Am Nachmittag des 20. Maies wollten fünf deutsche Staatsangehörige im Alter zwischen 17 und 19 Jahren von Ehrwald aus auf die Zugspitze aufsteigen. Sie gingen auf dem alten Wintersteig.

Während zwei Personen auf der Wiener Neustätter Hütte blieben, stiegen die drei anderen weiter in Richtung Zugspitze auf. Als die drei nicht mehr weiterkamen, setzten sie in den Abendstunden die Rettungskette in Gang.

Sie konnten gegen Mitternacht von der Bergrettung Ehrwald unverletzt geborgen und zur Wiener Neustätter Hütte zurückgebracht werden.

Presseaussendung der Landespolizeidirektion Tirol

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser