Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Nach mutmaßlichem Tötungsdelikt in Dortmund - Zeuge berichtet: "Er hat auch meine Schwester umgebracht"

Es gibt neue Vorwürfe gegen einen mutmaßlichen Täter aus Dortmund.
+
Es gibt neue Vorwürfe gegen einen mutmaßlichen Täter aus Dortmund.

In Dortmund wird ein Mann verdächtigt, seine Frau umgebracht zu haben. Nun berichten Zeugen aus seiner Vergangenheit: Er soll schon zuvor getötet haben.

Dortmund - Einige Tage nach der Tötung einer Frau in Dortmund haben sich nun neue Vorwürfe gegen den mutmaßlichen Täter ergeben. Nach Informationen von RUHR24.de* soll der Mann bereits vor 16 Jahren, im Jahr 2004, getötet haben. Das berichtet Maruan K. aus Augsburg, der nach eigenen Aussagen mit dem Tatverdächtigen entfernt verwandt sein will, im Gespräch mit der Redaktion. Auch der Dortmunder Staatsanwaltschaft liegen entsprechende Informationen vor. Sie werden jetzt in den Niederlanden geprüft.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare