Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Arbeitsunfall in Vils

Bohrstange schießt auf Arbeiter zu: Kopfverletzung

Vils - Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag in Tirol.

Am Mittwoch, um 18.17 Uhr löste sich beim Einschalten einer Fräsmaschine in einer Firma in Vils aus bisher unbekannter Ursache ein Teil einer Bohrstange, durchschlug eine ein Zentimeter starke Kunststoffscheibe und verletzte in der Folge einen 30-jährigen Arbeiter aus Deutschland. 

Nach der Erstversorgung musste der Mann vom NAH in die Klinik nach Kempten geflogen werden. Er wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades am Kopf verletzt.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © aktivnews

Kommentare