Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Tirol

Bergsteiger stürzt von Seekarlspitze 350 Meter in den Tod

Jenbach - Ein tragischer Bergunfall hat sich am Dienstag auf der Seekarlspitze ereignet.

Nach Erreichen der Seekarlspitze im Gemeindegebiet von Eben am Achensee am Dienstag, gegen 12 Uhr dürfte ein 55-jähriger Einheimischer im Gipfelbereich zu weit in nördliche Richtung getreten sein. 

Der Mann stürzte in der Folge etwa 350 Meter über steiles und senkrechtes Felsgelände ab, prallte im Bereich des Wandfußes im Schnee auf und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © aktivnews

Kommentare