Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Alpbach in Tirol

Paragleiter stürzt auf Supermarkt - Deutsche (46) bei Tandemflug schwer verletzt

Schwerste Verletzungen zogen sich eine 46-jährige Deutsche und ein 52-jähriger Österreicher bei einem Paragleiter-Unfall im tirolerischen Alpbach zu.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 52-jähriger Österreicher startete am 29. Juli kurz nach 13 Uhr mit einer 46-jährigen Deutschen als Fluggast zu einem Tandemflug von der Bergstation Hornboden in Alpbach. Kurz vor dem Ziel beim Landeplatz neben einem Supermarkt in Alpbach geriet das Fluggerät in einer geschätzten Höhe von zirka 100 Meter in Turbulenzen, worauf der rechte Bereich des Gleitschirms plötzlich einklappte.

In Folge stürzte der Gleitschirm unkontrolliert in einer leichten Drehbewegung auf das Flachdach des Supermarktes. Zeugen, welche den Vorfall beobachteten, setzten in weiterer Folge die Rettungskette in Gang. Beide Personen wurden durch den Unfall schwer verletzt, waren am Unfallort jedoch ansprechbar. Der Flugpilot wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert. Die Flugbegleiterin wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare