Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Jobpech in der Sendung

Nach GNTM-Rauswurf: Viola modelt jetzt für Stardesigner Jean Paul Gaultier

Bei GNTM hatte es für Kandidatin Viola leider nicht gereicht. Heidi Klum schmiss sie aus der Castingsendung. Nun startet die 21-Jährige trotzdem durch und sicherte sich einen begehrten Designerjob.

Los Angeles - Als Viola (21) das erste Mal bei „Germany‘s Next Topmodel“ (hier alle News auf der Themenseite) auftauchte, stach sie bereits heraus. Ihr ganz eigenes Auftreten und ein knallpinker Vokuhila trugen dazu bei. Die Modelsendung musste sie inzwischen zwar verlassen - der Erfolg danach gibt ihr aber nun doch recht, in diesem Business richtig zu sein.

NameViola
Bekannt durchGermany's Next Topmodel 2022
PlatzAus in Folge 10 am 7. April 2022
HerkunftBremen

GNTM-Kandidatin Viola: Kein Job während der Sendung, dafür danach ein umso größerer

„Ich habe heute leider kein Foto für dich“ - dieses Urteil will keine der Kandidatinnen bei GNTM von Heidi Klum hören, denn es bedeutet den Exit aus der Sendung. So musste auch die schrille Viola in Folge Zehn nach Hause fliegen. Während der Show konnte sie leider keinen Modeljob bei einem der Kunden ergattern.

Heidi Klums Einschätzung: „Ich liebe dich so, wie du bist – auch deine chaotische Art, aber das Feedback von den Kunden ist eher so, dass sie einfach Angst haben, dich zu buchen, weil sie nicht wissen, was sie bei dir bekommen“. Dass das nicht der Wahrheit entspricht, bewies Viola nun auf eigene Faust.

Nach GNTM-Rauswurf: Viola modelt jetzt für Stardesigner Jean Paul Gaultier

Denn die GNTM-Abgängerin teilte nur kurz nach ihrem Show-Aus eine große Neuigkeit mit ihren Followern auf Instagram. Voller Freude erzählt sie in ihrer Story: „Leute, ich kann euch jetzt die Bilder von meinem ersten Shooting zeigen. Also von meinem ersten Job, die sind nämlich gerade veröffentlicht worden. Es war eine sehr schöne Erfahrung und die möchte ich gerne mit euch teilen.“

Bei dem Job handelt es sich um niemand geringeren als Stardesigner Jean Paul Gaultier! Wer derzeit die Website aufruft, sieht als großes Aufmacherbild Viola, wie sie ein Kind hält und Federn auf sie herunterregnen. Beworben wird mit dem Foto von Elizaveta Porodina die neue Ready-to-wear Capsule Collection „LE MUSÉE“.

Heidi Klum gratuliert ehemaliger GNTM-Kandidatin zum neuen Job

Auch Heidi Klum zeigte sich begeistert von dem Erfolg ihrer ehemaligen Teilnehmerin. Das Bild mit Viola teilte die „Topmodel“-Chefin in ihrer Instagramstory und schrieb dazu: „Herzlichen Glückwunsch!“

Der Designer Jean Paul Gaultier trat in der aktuellen „Germany‘s Next Topmodel“-Staffel auch als Gastjuror auf. Wohl bei dieser Gelegenheit fiel ihm die quirlige Viola schon auf.

„Muss es wertschätzen“: Kandidatinnen attackieren Lieselotte - nimmt sie GNTM nicht ernst genug?

Best-Ager-Model Lieselotte hat bei GNTM derzeit dagegen mit einigem Gegenwind zu tun. Die anderen Kandidatinnen attackierten die 66-Jährige und warfen ihr vor, den Wettbewerb nicht ernst genug zu nehmen. Lieselotte setzte sich dagegen entschieden zur Wehr und wurde ganz schön sauer. Verwendete Quellen: ProSieben/Germany‘s Next Topmodel 2022, Folge 10; instagram.com/viola.gntm22.official; instagram.com/heidiklum; Elizaveta Porodina/Jean Paul Gaultier

Rubriklistenbild: © Screenshot ProSieben/JOYN/Germany‘s Next Topmodel; Screenshot Instagram/viola.gntm22.official

Kommentare