Tickets ab sofort verfügbar

Schindlers Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" geht auf Filmtour - das sind die Stationen

+
Szenen aus "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" - Für seinen Film konnte Schindler unter anderem Uli Bauer, Michael Altinger und Hans Schuler als Darsteller gewinnen.

Von Rosenheim bis Wasserburg, von Kaufbeuren bis Passau: im April geht die bayerische Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" vom Soyener Jungregisseur Sebastian Schindler auf große Filmtour quer durch Bayern. Auch Schauspieler und Crew kann man dann treffen.

Es ist sein bisher größtes Filmprojekt mit vielen bekannten Namen der bayerischen Filmszene: Die Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" von Jungregisseur Sebastian Schindler aus Soyen, die in einer Co-Produktion mit der Schnoifabrik Media und Studenten der FH Salzburg entstand, feiert am 31. März Premiere, danach geht es auf große Filmtour quer durch Bayern. Ab 1. April kann man die Komödie dann unter anderem beim Hirzinger in Söllhuben, in der NUTS Kulturfabrik in Traunstein oder im Kino Utopia in Wasserburg sehen.

Regisseur und Drehbuchautor von "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn", Sebastian Schindler

Viele bekannte Gesichter

Kabarettist Michael Altinger, Sepp Schauer ("Sturm der Liebe"), Johann Schuler ("Wer früher stribt ist länger tot"), Jonathan Gertis ("Dahoam is Dahoam") und Corinna Binzer (Komödienstadl) sind nur einige der bekannten Namen, die Schindler für seinen Film als Darsteller gewinnen konnte. Eine Besonderheit der Filmtour ist, dass auf jeder Station Schauspieler des Hauptcasts dabei sind, die zusammen mit einem Teil der Filmcrew und Sebastian Schindler selbst alle Fragen des Publikums beantworten. Dazu gibt es auf vielen Stationen Einlagen der mitwirkenden Kabarettisten zum Beispiel vom Comedy-Duo "Steckerlfisch und Schlagsahne". Tickets für die Filmtour kann man ab sofort online auf der Homepage kaufen: mitdemrueckwaertsgangnachvorn.de

Auch Roland Hefter sieht man in "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn"

Stationen der Filmtour

  • 01.04.2020: Soyen - Da Salvatore & Massimo: (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 02.04.2020: Zellereit bei Ramerberg - Gasthaus Esterer (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 03.04.2020: Amerang - Gemeindehalle (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr) 
  • 04.04.2020: Wasserburg - Kino Utopia (Beginn: 15 Uhr) 
  • 05.04.2020: Albaching - Oibichna Bürgersaal (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr) 
  • 09.04.2020: Rosenheim - Gasthof Höhensteiger (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 14.04.2020: Traunstein - NUTS Kulturfabrik (Beginn: 20 Uhr) 
  • 16.04.2020: Söllhuben - Beim Hirzinger (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass 18 Uhr)
  • 17.04.2020: Kaufbeuren - Corona Kinoplex (Beginn: 20 Uhr / Einlass und Sektempfang: 19 Uhr) 
  • 18.04.2020: Fürstenfeldbruck - Scala Kino (Beginn: 19.00 Uhr)
  • 21.04.2020: Unterhaching - KUBIZ (Infos in Kürze)
  • 24.04.2020: Passau - Cineplex (Beginn: 20 Uhr)

... und es kommen immer noch neue Stationen dazu. Eine aktuelle Übersicht mit allen Tourdaten findet man immer auf mitdemrueckwaertsgangnachvorn.de.

>>Hier gibt es Tickets für die Filmtour<<

Ein Dorf im Landkreis Rosenheim dreht die Zeit zurück - aber nicht alle wollen mit

Und darum geht's in der Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn":

Dem Bürgermeister von Oberstraßkirchen, gespielt von Uli Bauer, reicht's! In dem beschaulichen Dorf im Landkreis Rosenheim hat die Technologisierung absurde Ausmaße erreicht: die Kirchenkollekte soll man nur noch mit Karte oder App bezahlen können. "Ja geht's noch?!", findet der Bürgermeister und beschließt mit seiner Gemeinde den Ausstieg aus der "modernen Welt". Es soll zurück in die unkomplizierten 1980er Jahre gehen und zwar für das gesamte Dorf. Die älteren Oberstraßkirchener freunden sich mit der Idee schnell an - in ihrer Jugendzeit war eh alles besser - die Dorfjugend jedoch versteht die Welt nicht mehr und lässt sich das Vorhaben nicht gefallen. Es stehen schließlich mitunter WLAN und Social Media auf dem Spiel ... 

Einen Vorgeschmack auf den Film gibt es im Trailer:

Film wurde im Altlandkreis Wasserburg gedreht

Beim Dreh im Soyener Ortsteil Kirchreit.

Der fiktive Ort Oberstraßkirchen liegt im Film im Landkreis Rosenheim - tatsächlich gedreht wurde "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" aber im Altlandkreis Wasserburg. Vor allem Schindlers Heimatgemeinde Soyen war Drehort vieler Szenen, auch Aufnahmen aus Zellereit bei Ramerberg, Amerang und Albaching sind im Film zu sehen. "Man muss meist gar nicht lange suchen, weil man die besten Plätze oft bei sich vor der Haustür hat", verrät der 23-Jährige über die Auswahl der Drehorte. "Wir haben uns für unsere Region entschieden, da wir ein wunderschönes Umland haben, das sich perfekt für die Szenerie des Films eignet. Und wenn doch mal die ein oder andere Location nicht vorhanden ist, ist halt Kreativität gefragt: So haben wir zum Beispiel das Gartengeschäft meines Onkels in einen 80er Jahre Elektromarkt umgewandelt."

fn

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.