Simon Brunner wird Zweiter bei „Big Bounce“

Teisendorfer schrammt knapp am Gewinn von 100.000 Euro vorbei

+
Hoch, höher, "Big Bounce – Die Trampolinshow": der 19-jährige Tiroler Lorenz Wetscher (r.). holte sich den Sieg auf dem acht Meter hohen senkrechten Trampolinturm, den "Big Bounce" ersprang. Zweiter wurde der Stuntman und Student Simon Brunner (20) aus Teisendorf.

Teisendorf  – Dass Simon Brunner am Ende tatsächlich mit seinem Kumpel im Finale von „Big Bounce – Die große Trampolinshow“ stand, damit hatte der Teisendorfer nicht gerechnet. Nur knapp schrammt der 20-Jährige am Sieg vorbei.

„Einer von uns musste am Ende ja gewinnen“, sagt Brunner im Gespräch. Einen Teil des Preisgeldes, immerhin 100000 Euro, bekommt Simon. Stillstand kommt für den Zweitplatzierten aber nicht in Frage: Im April macht er schon wieder bei „Team Ninja Warrior“, der nächsten abendfüllenden Show, mit.

Hoch, höher, "Big Bounce – Die Trampolinshow" Simon Brunner (l.), Lorenz Wetscher liegen sich in den Armen

Glücklich wirkt Simon Brunner. „Endlich bin ich richtig weit gekommen“, sagt er im Gespräch. Mehrfach hatte der Anfang 20-Jährige sein Glück in so mancher Extremsport-Sendung gesucht – und am Ende mit Können überzeugt. Dass er nun aber Zweiter wurde, Hunderte Teilnehmer hinter sich ließ, das ist dann doch ein Ergebnis, „mit dem ich echt zufrieden bin.“ 

In der Tat hätten es die beiden Finalisten der RTL-Show, Simon Brunner aus Teisendorf und Lorenz Wetscher aus Innsbruck, nicht spannender machen können: Über sechs Folgen hatten sie sich von Runde zu Runde gekämpft, weite Sprünge gemeistert, Balance-Akte absolviert, sie hatten in akrobatischen Meisterleistungen bockschwere Hindernis-Parcours hinter sich gebracht und standen am Freitagabend nun im großen Endspurt um das hohe Preisgeld. „Wir kennen uns schon eine Zeit, waren schon in einem anderen Format Gegner und sind gute Freunde geworden“, sagt Simon Brunner, der schon demnächst bei „Team Ninja Warrior“ antreten wird.

V.l.: Wolff-Christoph Fuss, Simon Brunner, Lorenz Wetscher, Matthias Opdenhövel

Kilian Pfeiffer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT