Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorsicht geboten

Prinz George: Sein neues Hobby bereitet William und Kate Sorgen

Prinz William und Herzogin Kate bringen ihre Kinder Prinzessin Charlotte und Prinz George zur Schule (Symbolbild).
+
Prinz George hält seine Eltern Herzogin Kate und Prinz William auf Trab (Symbolbild).

Prinz George hat ein neues Hobby für sich entdeckt, das seinen Eltern Herzogin Kate und Prinz William die ein oder andere Sorgenfalte auf die Stirn treibt.

London – Prinz George (8) wird eines Tages auf dem britischen Thron sitzen, im Moment kann der zukünftige König aber noch ganz unbeschwert seine Kindheit genießen. Damit dabei keine Langeweile aufkommt, geht der Sohn von Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) einem unterhaltsamen Zeitvertreib nach.

Wenn die Schulglocke zum Unterrichtsende läutet, kann sich der royale Sprössling endlich seinen absoluten Lieblingsbeschäftigungen widmen. Prinz George sprintet seit Kurzem für das Fußballteam seiner Schule über den Rasen, das ist jedoch nicht sein einziges Hobby. Während eines Besuchs bei der British Academy of Film and Television Arts, kurz BAFTA, in London verriet Prinz William nun, was sein ältester Sohn in seiner Freizeit noch so treibt.
Was Prinz Georges Geschwister Charlotte und Louis begeistert, weiß 24royal.de*.

Dem 39-Jährigen zufolge ist George aktuell ein großer Fan von Videospielen! Weil der junge Royal offensichtlich nicht genug davon bekommen kann, haben Kate und William ein aufmerksames Auge auf ihre Kinder. „Im Moment versuchen wir, das Spielen zu regulieren und die Bildschirmzeit zu überwachen. Da muss man vorsichtig sein. Sie [George, Charlotte, Louis] sind davon fasziniert. George besonders. Er interessiert sich mehr dafür“, erklärte der dreifache Vater.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare