Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alles zunichtegemacht

Naddel „konnte drei Nächte nicht schlafen“: Erpresser drohten ihr - und ließen Taten folgen

Nadja Abd el Farrag, bekannt als Naddel, wurde erpresst.
+
Nadja Abd el Farrag, bekannt als Naddel, wurde erpresst.

Ein guter Start ins neue Jahr sieht wahrlich anders aus. Die Ex von Pop-Titan Dieter Bohlen wurde Opfer von Kriminellen. Ziel war Naddels Instagram-Account.

München - Fotos, Reels, Stories: Über Instagram hielt Nadja Abd el Farrag, besser bekannt als Naddel, ihre Follower immer auf dem Laufenden. Dass die Social-Media-Plattform für Influencer eine Geschäftsgrundlage ist, ist allseits bekannt. Über Werbepartner und Kooperationen lässt sich gutes Geld verdienen. Für die Ex von Dieter Bohlen* startete 2022 deshalb mit einem Schreck. Dabei hatte Naddel ihren Followern im Dezember noch eine kuriose Festtags-Botschaft zukommen lassen*.

Naddel: Schock im neuen Jahr - sie informiert die Polizei

Wie Bild.de berichtete, wurde Naddel Opfer von Kriminellen, die ihren Instagram-Accounts hackten. Für die Freischaltung erhoben sie eine Forderung von 300 Euro, die Naddel nicht bezahlte. Stattdessen schaltete die ehemalige TV-Moderatorin die Polizei ein. Von einer Anzeige ließ sie allerdings ab. „Die Beamten haben mir gesagt, es bringt nichts, die Täter sitzen eh im Ausland“, sagte sie der Zeitung.

„Habe richtig Angst“: Instagram-Account von Naddel gehackt

Dennoch bekam sie es wohl richtig mit der Angst zu tun. Denn die Erpresser seien über ihren Social-Media-Account zudem auch noch an ihre Telefonnummer gekommen und hätten sie angeschrieben, erzählte Naddel Zeitung. „Ich habe richtig Angst, drei Nächte nicht geschlafen. Das ist kein guter Start für mich ins neue Jahr“, sagte sie. An ihre Daten kommt die 56-Jährige wohl endgültig nicht mehr.

Der Verlust ihres Instagram-Accounts geht ihr offenbar nicht nur wegen der Follower* zu Herzen. „Es war ein Bilderbuch meines Lebens, von der Kindheit über die Schulzeit. Mein Leben an der Nordsee, die Wohnungssuche in Hamburg“, zählte sie im Gespräch mit Bild.de auf.

Von dem Angriff auf ihren Instagram*-Account lässt sich Naddel aber wohl nicht so schnell unterkriegen. Längst hat sie offenbar einen neuen Account. Ihre treuesten Fans sind wohl auch schon wieder mit an Board. Mit Stand vom 28. Januar sind ihr mehr als 800 Instagram-User gefolgt.

Weitaus mehr Abonnenten hat hingegen Cathy Hummels, die auf Instagram eine spezielle Zutat beim Kochen zeigte*. Ein Teil ihrer Fans reagierte mit Entsetzen. (mbr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare