Wer montierte ein GPS unter Katie Price' Auto?

+
Katie Price fürchtet eine Entführung ihrer Kinder.

London - Eigentlich wollte Katie Price nur ihr Auto kontrollieren lassen. Doch Mechaniker machten eine Entdeckung, die großes Entsetzen bei der 33-Jährigen auslöste.  

Der Alptraum jeder Mutter ist sicher, dass ihre Kinder verschwinden könnten. Bei Busenwunder Katie Price saß der Schock tief, als kürzlich ein GPS-Gerät unter ihrem Auto gefunden wurde. Wie das Onlineportal der Sun berichtet, vermutete das Model eine geplante Entführung ihrer drei Kinder. 


Die Price ist heiß: Fotos der schönen Katie 

Katie Price
Kurvig, kurvig: Katie Price (36) alias "Jordan". Ihr Noch-Mann Peter André hat sich von ihr getrennt und will die Scheidung. © dpa
Katie Price
Katie Price stellt ihr Parfum "Stunning" vor. © AP
Katie Price
Traumfrau Katie Price stellt ihren neuen Kalender vor. © dpa
Katie Price
"Jordan" bei den Brit-Awards. © dpa
Katie Price
Peter André und Katie Price albern herum. © dpa
Katie Price
Katie Price mit ihrem Sohn. © dpa
Katie Price
Katie Price besucht eine Bundeswehr-Kaserne. Was für ein Zufall: Die Kameraden haben ihre Pin-Ups im Spind hängen. © dpa
Katie Price
Katie Price besucht eine Bundeswehr-Kaserne. © dpa
Katie Price
Price mit ihrem Preis: Und zwar wählten sie die Leser des Loaded-Magazins zum "Cover Girl des Jahrzehnts". © dpa
Katie Price
"Die Price ist heiß!" © AP
Katie Price
Bild aus glücklicheren (Ehe)-Tagen: Katie Price und Peter André. © dpa
Katie Price
Frisch verheiratet: Katie Price und Peter André. © AP
Katie Price
Katie als Model für BHs in Übergrößen. © AP
Katie Price
Katie sprüht sich mit ihrem Parfum "Stunning" ein. © AP
Katie Price
Gut gebräunt: Katie "Jordan" Price. © AP
Katie Price
Ein schöner Rücken kann entzücken - insbesondere der von "Jordan". © AP

Voller Angst erklärte sie in einem Interview:" Als erstes dachte ich an die Sicherheit meiner Kinder. Ich muss unbedingt bei ihnen sein." Das Ortungsgerät wurde zufällig entdeckt, als die 33-Jährige ihren pinken Range Rover in die Werkstatt brachte.


kf

 

Kommentare