+++ Eilmeldung +++

Zweiter Test positiv

Coronavirus erreicht Österreich: Zwei Infizierte in Tirol

Coronavirus erreicht Österreich: Zwei Infizierte in Tirol

Große Enttäuschung 

Nach dem Dschungelcamp: Jetzt rechnet Elena Miras mit Laura Müller ab

+
Elena Miras.

Im Dschungel hielt sie ihr noch die Stange, doch jetzt wettert Elena Miras böse gegen ihre vermeintliche Freundin Laura Müller. 

  • Elena Miras und Laura Müller schienen seit ihrer Zeit im RTL-Sommerhaus enge Freundinnen geworden zu sein. 
  • Auch im Dschungelcamp ergriff Elena für Laura Partei. 
  • Nun scheinen sich die beiden Damen allerdings zu entzweien.

Manchmal lehrt einem das Leben bittere Lektionen. Das scheint auch Elena Miras gerade feststellen zu müssen, denn während die Dschungelcamperin noch während ihrer Zeit im australischen Outback dachte, in Laura Müller eine wahre Freundin gefunden zu haben, scheint sie das nun ganz anders zu sehen. Denn kaum ist die Sechstplatzierte von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ wieder in Deutschland zurück, scheint sie ihr Verhältnis zur Wendler-Freundin überdenken zu müssen. Auf ihrem Instagram-Account machte Elena ihrer Enttäuschung nun Luft. So sind es momentan nur noch bittere Worte, die sie für ihre vermeintliche Freundin Laura übrig hat.

Elena und Laura: Der Wendler löst das Drama aus

Das ganze Drama hat - wie könnte es anders sein - in gewisser Weise wieder mit ihm zu tun: Michael Wendler. Denn nachdem der Schlagerstar seine Ehefrau Claudia Norberg für die 19-jährige Laura Müller verlassen haben soll, schien der Buhmann schnell gefunden und so mancher gab der jungen Frau die Schuld für das Beziehungs-Aus: „Die Laura hat mich angerufen und wollte, dass sie nicht immer als die Böse dargestellt wird“, erklärte Miras noch im Dschungelcamp gegenüber den anderen Kandidaten.

In Wirklichkeit soll sich aber alles ganz anders dargestellt haben, wie Elena wissen will: „Klar mache ich dann meine Schnauze auf“, meinte sie weiter - bereit, in jedem Falle für ihre Freundin in die Presche zuspringen. Kennengelernt hatten sich die beiden Frauen und ihre Partner im RTL-Format „Das Sommerhaus der Stars“ und scheinbar ist danach eine gute Freundschaft entstanden. So betonte Elena auch noch in Australien, mit Laura Müller und Michael Wendler „ganz, ganz guten Kontakt“ zu haben und kündigte fleißig von Folge zu Folge an, die „Wendler-Bombe“ platzen zu lassen - auch wenn Miras schon am Tag nach dem Finale nichts mehr davon wissen wollte. 

Elena Miras: Platzt die „Wendler-Bombe“ nun wegen Laura Müller?

Doch offensichtlich platzt diese vermeintliche Bombe jetzt nicht wie erwartet im Dschungel, sondern erst danach - und das auch nicht in Bezug auf die Wendler-Ex, sondern auf deren Nachfolgerin. So gibt sich Elena auf Instagram besonders enttäuscht über Laura und versichert, deren Bitte nachgekommen zu sein, doch der Dank sei ein „Hauch von gar nichts“ gewesen. 

Denn die Wendler-Freundin hat wohl nicht nur im Nachhinein nicht auf Elenas Einsatz für sie reagiert. So gab es von der nämlich weder ein „Danke“, noch irgend andere Bemühungen, die temperamentvolle „IBES“-Kandidatin im Kampf um die Dschungelkrone zu unterstützen. Posts oder Voting-Aufrufe für Elena suchte man auf Lauras Instagram-Account nämlich vergebens. Vielleicht war die 19-Jährige auch einfach nur zu beschäftigt mit ihrem Playboy-Shooting. 

So enttäuscht ist Elena Miras von Laura Müller

„Es geht nicht darum, ob sie gepostet hat oder nicht. Es geht darum, dass man sich nach so einer Sache eigentlich bedankt. Ich hab' das gemacht, weil ich ihr ihre Story geglaubt habe und meiner Meinung nach eine Freundschaft entstanden ist …aber doch nicht?", räumt Elena in ihrer Insta-Story nun ernsthafte Zweifel an ihrem Verhältnis zu Laura ein. 

Denn nach allem habe sie gemerkt, dass man nie „alle als seine Freunde benennen“ dürfe, denn man könne sich „täuschen in Menschen. Instagram ist und bleibt eine Scheinwelt“, so die bittere Erkenntnis der 27-Jährigen. 

Elena Miras konzentriert sich auf ihre „wahren Freunde“

Stattdessen scheint sich die Dschungelcamperin nun wohl lieber auf das echte Leben zu konzentrieren. So erklärt sie in einer weiteren Story - vielleicht mit einem kleinen Seitenhieb gegen Laura - sich bereits wahnsinnig auf ein anstehendes Treffen mit ihrer Mädlsrunde zu freuen, denn „die wahren Freunde sind immer da, wo man aufgewachsen ist. [...] Das wird immer so bleiben.“ Egal, was sich tatsächlich zwischen Elena und Laura abgespielt hat oder noch abspielen wird, aber in diesem Punkt würde ihr sicher so mancher Recht geben. 

Während es bei Laura und Elena also nach Ärger riecht, scheint zwischen den Dschungelcamperinnen Claudia Norberg und Danni Büchner alles eitel Sonnenschein. So äußerte sich Letztere nun beispielsweise auch über die aktuellen freizügigen Fotos der 49-Jährigen. 

Ein Streit zwischen Michael Wendler, seiner Freundin Laura Müller und Oliver Pocher eskalierte so heftig, dass der Wendler und seine Freundin Anzeige erstatteten. Daraufhin flüchtete Oliver Pocher ins Ausland - doch sein Aufenthaltsort wurde enthüllt. 

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT