Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zuschauer:innen zerreißen ihn im Netz

DSDS: Fans von Jan-Martens TV-Auftritt maßlos enttäuscht - „Jeder zweite Ton daneben“

Jan-Marten steht auf der Bühne - im Hintergrund sind Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk zu sehen (Fotomontage)
+
DSDS: Fans von Jan-Martens Auftritt in TV-Show maßlos enttäuscht - „Jeder zweite Ton daneben“ (Fotomontage)

Seinen zweiten TV-Auftritt nach dem Gewinn bei DSDS hat sich Jan-Marten Block sicherlich anders vorgestellt. Denn statt Jubel erntet er für seine Gesangsleistung einen heftigen Shitstorm.

Köln - Wurde Jan-Marten Block (25) vor wenigen Wochen noch für seinen Sieg bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS*) gefeiert, erlebt er nun die Horror-Vorstellung jedes Sängers. Bei seinem Auftritt in dem TV-Format „Denn sie wissen nicht, was passiert“, in der das Improvisationstalent von Günther Jauch*, Barbara Schöneberger* und Thomas Gottschalk gefragt ist, geht laut seinen Fans so einiges schief. Dabei wird besonders die Stimmleistung des DSDS-Stars im Netz derzeit extrem zerrissen. Extratipp.com* berichtet.

DSDS-Sieger Jan-Marten Block singt bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Der Traum, als Gewinner der 18. Staffel von DSDS hervorzugehen, ist für Jan-Marten am 03. April real geworden (hier* alle Sieger im Überblick). Doch zum nächsten Pietro Lombardi scheint der 25-Jährige nicht zu werden. Seit seiner Teilnahme an der Casting-Show läuft seine Musikkarriere eher schleppend an. So landet seine Debüt-Single „Never Not Try“ gerade einmal auf dem 17. Platz der deutschen Charts. Eine Leistung, die in der ganzen DSDS-Geschichte lediglich zweimal vorkam. Wird ihm genau das nun zum Verhängnis?

Jan-Marten Block ist der DSDS-Gewinner 2021.

DSDS-Sieger Jan-Marten hatte am 10. April die große Ehre seinen Siegersong nach den Werbepausen der beliebten RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ zu performen. Doch dieser TV-Auftritt wird ihm nun ganz schön zum Verhängnis. Im Netz tummeln sich seitdem etliche Kommentare, die den Sänger sicherlich nicht kaltlassen. „Toll, nach der Werbung kommt wieder der, den niemand kennt“, so ein Twitter-User. (Jan-Marten frisch verliebt - gemeinsamer TV-Auftritt mit Freundin Yasmin*).

DSDS: Jan-Marten Block wird im Netz zerrissen

Doch damit nicht genug - neben der Feststellung, dass ihn ja sowieso niemand kennen würde, kam besonders seine stimmliche Leistung bei den TV-Zuschauer:innen nicht gut an. „Jeder zweite Ton daneben. Wenn das das Beste ist, was Deutschland zu bieten hat ...“, macht ein Fan seinem Ärger in den sozialen Medien Luft. Ein Auftritt, dessen Ausgang sich bestimmt auch Jan-Marten selbst anders vorgestellt hat.

DSDS: Jan-Marten kommt nicht an Ramon Rossely ran

Ob sich damit seine Karriere bereits erledigt hat, bevor er überhaupt erst durchsteigt? Blickt man auf den letzten DSDS-Gewinner Ramon Roselly  zurück, verläuft seine Karriere jedenfalls ernüchternd. Statt sich den 17. Platz in den deutschen Charts zu sichern, kletterte Ramons Song auf den zweiten Platz und war ganze 33 Wochen in den Charts. Nicht umsonst, wird er auch „der neue Star am Schlagerhimmel“ genannt.

Doch auch wenn das Feedback seines zweiten TV-Auftritts besser hätte ausfallen können, Jan-Marten lässt sich sicherlich nicht davon unterkriegen und wird seinen Hatern schon noch beweisen, was eigentlich in ihm steckt. Denn: Aus Fehlern lernt man.

Auch interessant: Jan-Marten erklärt - Spotify-Fehler hatte keine Auswirkungen auf Plattenverkäufe*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare