Carey Mulligan singt ungern

Die britische Schauspielerin Carey Mulligan (26) zieht sich lieber vor der Kamera aus, als vor Publikum zu singen. In ihrem neuen Film “Shame“ macht sie allerdings beides: “Ich habe mehr Angst davor zu singen, als Nacktszenen zu drehen“, sagte sie “E!Online.com“.


Beim Singen entblöße man sich wirklich. “Ich habe eine Sängerin gespielt, deshalb musste ich so tun, als ob ich Talent hätte, dass ich meiner Meinung nicht habe. Deshalb hatte ich wirklich Angst, zu singen“, erklärte Mulligan. In dem neuen Film von Regisseur Steve McQueen verkörpert sie Sissy, die Schwester eines von Michael Fassbender gespielten Sexsüchtigen.

dpa

Kommentare