Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Amy Adams ist Mutter geworden

+
Schauspielerin Amy Adamy ist Mutter geworden.

Los Angeles - Die US-Schauspielerin Amy Adams (35) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Der "Verwünscht"-Star brachte am Samstag ein Mädchen zur Welt.

“Mom und Baby sind zu Hause, und es geht ihnen gut“, verriet ein Sprecher des “Verwünscht“-Stars am Montag der US-Zeitschrift “People“. Töchterchen Aviana Olea wurde am Samstag in Los Angeles geboren. Adams und ihr Verlobter, Darren Legallo, hatten die Schwangerschaft im Dezember bekanntgegeben. Nach zahlreichen Filmprojekten, darunter “Nachts im Museum 2“, “Julie & Julia“ und “Glaubensfrage“, legte Adams damals eine Drehpause ein.

Im Januar erzählte die Schauspielerin der US-Zeitschrift “Us“, dass sie mit der Wahl eines Namens noch warten wollte. “Ich glaube, ich muss die Person erst einmal treffen, bevor mir ein Name einfällt“, sagte die werdende Mutter. Sie bevorzuge “eher traditionelle“ Namen.

Adams und Legallo hatten sich 2001 beim Schauspielunterricht kennengelernt und ein Jahr später angefreundet. Sie sind seit 2008 miteinander verlobt. Im vergangenen Herbst verkündete Adams, sie sei mit ihrer Karriere zu sehr beschäftigt, um auch noch an ihre Hochzeit zu denken. Als nächstes ist sie in der 2009 abgedrehten Komödie “Verlobung auf Umwegen“ zu sehen, an der Seite von Matthew Goode und Adam Scott. Im September kommt der Film in die deutschen Kinos. Adams war zweimal für einen Nebenrollen-Oscar nominiert, 2005 als Hochschwangere in “Junebug“ und 2008 als Nonne in “Glaubensfrage“.

dpa

Kommentare