Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Judo - starke Aiblinger erreichen die Bayerische Meisterschaft der Vereine

Erneuter Erfolg für das U12-Team des TuS Bad Aibling

Maxim Weisser wirft
+
Maxim Weisser wirft

Bad Aibling - Dritter Platz auf der Südbayerischen Judo-Meisterschaft

Nach dem überraschenden Sieg auf der Oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaft der männlichen U12 reiste das Team des TuS Bad Aibling zur Südbayerischen Judo-Meisterschaft nach Töging. Die Mannschaft wurde erneut von Jungtrainer Patrick Weisser betreut, dem 15-jährigen stand diesmal der gleichaltrige Nawid Ibrahimi zur Seite. Der Oberbayerische Meister stand dort unter anderem den Nachwuchsteams der Bundeligisten TSV Großhadern und TSV Abensberg und anderen starken Mannschaften gegenüber, eine schwere Aufgabe. Betreuer Patrick Weisser vor dem Beginn: „Wir haben nichts zu verlieren und sind gut drauf“. Mit diesem Optimismus ausgestattet kämpften die jungen Aiblinger anfangs gegen das Team der Kampfgemeinschaft SC Armin-TSV Unterhaching und erzielte ein souveränes 6 : 2. In der nächsten Runde stand man der Mannschaft des TSV Großhadern gegenüber und musste sich 2 : 5 geschlagen geben. „Macht nichts“, so Nawid Ibrahmi, „wir kämpfen weiter.“ Und so konnte man anschließend die Kampfgemeinschaft der beiden Ingolstädter Clubs MTV-ESV bezwingen. „Das 4 : 3 war knapp, aber wir konnten uns auf unseren Schwergewichtler Daniel Olenberg verlassen. Er hat uns im letzten Kampf gerettet.“ Blieben noch zwei Begegnungen: Gegen den 1. SC Gröbenzell siegten die Aiblinger deutlich mit 5 : 2, die Kampfgemeinschaft Wackersberg-Arzbach-Lenggries rang man mit einem 5 : 3 nieder und so durfte sich das U12-Judoteam Bad Aibling über einen starken dritten Platz und die Qualifikation zur in Münchberg stattfindende Bayerisch Meisterschaft freuen.

Denis Weisser

Kommentare