Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Baseballer mit unötiger Niederlage

Spielabbruch und Niederlage für 89ers Herren

Munich Caribes mit besserem Ausgang an der Homeplate
+
Munich Caribes mit besserem Ausgang an der Homeplate

Bad Aibling - Am zweiten Spieltag der Bayernligasaison kam es zum Heimauftakt der ersten Herrenmannschaft der 89ers. Der Gegner waren dabei die Caribes 2 aus München, auf die die Rosenheimer schon seit Jahren regelmäßig treffen, weshalb man sich bereits gut kennt. Trotz nach wie vor einigen verletzungsbedingten Ausfällen konnte man mit einem breiten Kader motiviert in das erste Spiel starten.

Auf dem Mound startete dabei Alex Simon, der die schlagstarken Münchner zusammen mit einer fehlerfreien Defensive weitestgehend in Schach halten konnte. Nachdem im dritten und vierten Inning auch die Offensive der 89ers aufwachte und Markus Michael sowie Samuel Buchner Fehler der Münchner Defensive ausnutzen konnten, ging man Ende des vierten Innings mit 4:2 in Führung. Leider konnten die Münchner direkt im Anschluss bedingt durch vier Errors der ansonsten tadellosen Defensive vier Runs erzielen. Da die Offensive aber wie auch am ersten Spieltag noch nicht in Topform ist, konnte man in den verbleibenden drei Schlagmöglichkeiten nichts Zählbares mehr erreichen und musste sich knapp mit 6:4 geschlagen geben.

Das zweite Spiel des Tages wurde bereits unter schlechten Wetterbedingungen gestartet. Der starke und kalte Wind sowie der einsetzende Regen zwang die Schiedsrichter daher bereits nach dem ersten Inning dazu, das Spiel abzubrechen. Ein Nachholtermin ist noch festzulegen.

Der nächste Spieltag ist am kommenden Sonntag, den 7.5., zu Hause gegen die Bandits aus Gröbenzell, wo die 89ers ihren ersten Saisonsieg in Angriff nehmen.

89ers.org / webmaster

Kommentare