TuS-Judoka besteht Prüfung zum 1. Dan in Inzell

Patrick Weisser schafft schwarzen Gürtel

+

Bad Aibling - Neben seinen Wettkämpfen und viel allgemeinem Training bereitete sich Patrick Weisser vom TuS Bad Aibling monatelang auf die Prüfung zum schwarzen Gürtel vor.

Der achtzehnjährige Judoka besuchte Technik- und Katalehrgänge in Ingolstadt und Aschaffenburg und übte das umfangreiche Programm der Stand- und Bodentechniken in Eigenregie. Den Abschluss bildete ein einwöchiger Lehrgang in Inzell, den der Bayerische Judoverband für seine Kaderathleten anbot. Der Lehrgang wurde von Jochen Heruth und Gaby Nürnberger geleitet, den Jugendreferenten des Bayerischen Judo-Verbands. Patrick Weisser: „Das war schon anstrengend, wir haben bis zu acht Stunden am Tag trainiert. Mit Ryan da Silva Bruno vom ASV Neumarkt als Partner hat es aber gut geklappt. Und wir haben echt viel gelernt und auch der Spaß kam nicht zu kurz.“ Am Ende des Lehrgangs stand die Prüfung auf dem Programm, unter den strengen Augen der Danprüfungskommission des Bayerischen Judo-Verbands. Als das Ergebnis nach langem Warten verkündet wurde, machten sich Erleichterung und Freude breit: „Geschafft, wir haben den schwarzen Gürtel!“ durften sich Weisser und sein Prüfungspartner Ryan da Silva Bruno freuen. Nach den Sommerferien steht für Weisser der Umzug nach München an, um mehr in Großhadern, dem Bundesstützpunkt des DJB, Landesleistungszentrum und Olympiastützpunkt für Judo trainieren zu können, parallel zur Schule. Der Südbayerische Meister U21 und Siebte der Deutschen Meisterschaften: „Das ist der nächste Schritt, ich bin mal gespannt. Die Trainings mit Bundestrainer Pedro Guedes und OSP-Trainer Winston Gordon werden mich hoffentlich weiterbringen. Und ich muss mir noch einen schwarzen Gürtel kaufen!“

Denis Weisser

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser