Gelungene Aktion der Judoka des TuS Aibling

Bewegung gegen Krebs – gesund mit Judo

+

Bad Aibling - Die Judoka des TuS Bad Aibling beteiligten sich nach 2018 nun zum zweiten Mal an der Aktion „Bewegung gegen Krebs“ des Deutschen Olympischen Sportbunds.

Dieses Mal mit dabei: Die Judofreunde vom Judoclub Liberty Oradea aus Rumänien, die eine Woche im gemeinsamen Trainingslager in Bad Aibling verbrachten. Trainerin Anamaria Budiu vom TuS Bad Aibling: „Die Aktion ist klasse und es freut mich, dass wir dieses Mal damit noch mehr Leute erreichen. Sport ist gesund und das wollen wir den Kindern und Jugendlichen, aber auch den Erwachsenen mitgeben.“ Stargast der Aktion war der ehemalige Judoweltmeister und heutige Funktionär des Weltverbands IJF, Daniel Lascau aus Oradea, der sich vom Infomaterial des DOSB und den kleinen Präsenten positiv angetan zeigte. Abteilungsleiter Denis Weisser: „Es ist eine große Ehre, einen solchen Judostar in Bad Aibling begrüßen zu dürfen und ein tolles Erlebnis für Klein und Groß. Wer Sport macht lebt nicht nur gesünder, sondern auch länger und besser. Wir haben gerne mitgemacht und sind auch nächstes Jahr wieder gerne dabei.“

Denis Weisser

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser