Evi Jahnke bleibt erste Vorsitzende

Mitgliederversammlung des TuS Bad Aibling

+
Die alte und neue TuS-Vorstandschaft - Evi Jahnke, mitte mit Nadine Laböck und Denis Weisser

Bad Aibling - Rekordbeteiligung - Finanzen und Neuwahlen waren die Hauptthemen

Eine turbulente Jahreshauptversammlung erlebten die Mitglieder des Turn- und Sportvereins Bad Aibling 1861 e. V. am 12.12.2017 im Gasthof Kriechbaumer in Mietraching. Es wurde wenig über das Sportliche berichtet, im Fokus standen die Finanzen und die anstehenden Neuwahlen. Und diese mobilisierten eine Rekordbeteiligung mit ca. 150 Teilnehmern / -innen, die den großen Saal bis auf den letzten Platz füllten. Nachdem das Geschäftsjahr 2016 nur noch kurzfristig von der Steuerkanzlei Ahlheit und den beiden Revisoren Monika Lehmann und Johann Schwarzenberger abgeschlossen werden konnte, rutschen diese Themen noch auf die Tagesordnung. Erste Vorsitzende Evi Jahnke begrüßte die Teilnehmer und Ehrengäste. Anschließend berichtete sie von einigen Ärgernissen, mit denen Sie in diesem Umfang bei einem Sportverein, der Breitensport für alle anbieten möchte, nicht gerechnet hatte. Hinsichtlich der Finanzen des TuS-Hauptvereins und einer bestimmten Abteilung, sowie der ihr angeschlossenen GmbH gibt es noch erheblichen Klärungsbedarf. Aber es gab auch schöne Momente an diesem Abend, wurden doch einige TuS-Sportler für Ihre 25-jährige und sogar 50-jährige TuS Mitgliedschaft geehrt. Der ausgeschiedene Fußball-Abteilungsleiter Andreas Wegscheider wurde zusammen mit seinem „Mann für Alles“, Walter Braun, gebührend und unter großem Applaus verabschiedet. Und auch die langjährige Revisiorin Monika Lehmann kandidierte nicht wieder. Sie erhielt einen schönen Blumenstrauß und ebenfalls viel Beifall, ebenso ihr Kollege Hans Schwarzenberger. Nach der Entlastung des gesamten Vorstands standen die turnusmäßigen Neuwahlen an. Als Wahlvorstand fungierten Rudi Gebhart, Elisabeth Gessner und Richard Lechner, die diese souverän leiteten. Da einzelne Mitglieder eine geheime Wahl wünschten, wurde diese nicht per Handzeichen, sondern mittels bunter Stimmkarten geheim durchgeführt, ebenfalls unüblich im TuS Bad Aibling. Als 1. Vorstand wurde Evi Jahnke, ohne Gegenkandidat, im Amt mit deutlicher Mehrheit bestätigt. Der bisherige 2. Vorstand Denis Weisser wurde ebenfalls ohne Gegenkandidat wiedergewählt. Als 3. Vorstand und Kassier wurde Nadine Laböck, die nach dem Tod des bisherigen Kassierers Dr. Johannis Simon das Amt kommissarisch übernommen hatte, gewählt. Die personelle Kontinuität bleibt somit im TuS-Hauptverein gewahrt. Ebenfalls ohne weitere Alternativen gewählt und nun neu mit dabei: Die neuen Revisoren Nicole Frey-Skrynecki und Christa Widhammer. Nach der Wahl wurden noch einige Punkte diskutiert, bevor die erste Vorsitzende Evi Jahnke die Versammlung beendete: „Es gibt viel zu tun, packen wir’s an!“

Nadine Laböck, Evi Jahnke und Denis Weisser

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser