Team aus Saarlouis kommt an den Inn

Wasserburger Basketball Damen empfangen die Saarlouis Royals in der Badria

Wasserburger Basketball Damen empfangen die Saarlouis Royals
+
Wasserburger Basketball Damen empfangen die Saarlouis Royals.

Wasserburg - Am Sonntagnachmittag, 28. Februar, um 16.00 Uhr, empfangen die Wasserburger Basketball Damen die Saarlouis Royals in der BADRIA. Für das am Mittwoch kurzfristig abgesagt Spiel gegen die Nördlingerinnen steht noch kein neuer Termin fest. Also heißt es erstmal vollen Fokus auf Saarlouis.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Saarlouis steht derzeit mit fünf Siegen aus 18 Spielen auf Platz neun der Tabelle, punktgleich mit Hannover, welches auf Platz zehn steht. Die Damen vom Inn stehen nach dem Sieg gegen Keltern mit 14 Siegen aus 17 Spielen auf Platz zwei, immer noch hinter Keltern.

Erfolgreichste Punktesammlerin bei den Royals ist Kellindra Zackery mit durchschnittlich 15,3 Punkten, gefolgt von Brittany Brown mit 12,8 Zählern und Addison Richards mit 11,2 Punkten pro Partie. Beste Rebounderinnnen der Royals sind Chelsea Waters mit 8,4 Rebounds, Brittany Brown mit 7,6 Rebounds und erneut Kellindra Zackery mit 7,2 Rebounds.

Die Saarlouis Royals konnten drei der letzten fünf Spiele für sich entscheiden und die anderen beiden Spiele wurden auch nur sehr knapp verloren. Damit befinden sie sich im Vergleich zum Anfang der Saison in einem Aufwärtstrend, den die Wasserburger Basketball Damen unterbrechen wollen.

Das Hinspiel Ende November konnten die Innstädterinnen mit 73:56 für sich entscheiden. Doch damals war es im ersten Viertel noch eine knappe Angelegenheit, erst im zweiten Viertel konnten sich die Wasserburgerinnen etwas absetzen und und diesen Abstand dann den Rest des Spiels bewahren.

Am Sonntag wollen die Innstädterinnen bereits von Anfang an da sein und die gleiche Leistung abrufen, wie sie es gegen Keltern getan haben. Mit einem Sieg könnten die Damen vom Inn ihren Vorsprung auf Herne, die im Moment immer noch nicht in das Spielgeschehen eingreifen können, weiter ausbauen und gleichzeitig Keltern auch weiter auf den Fersen bleiben.

Nach dem Spiel gegen Saarlouis stehen nächstes Wochenende erneut zwei Auswärtsspiele an. Zuerst am Freitagabend um 19.30 in Göttingen und dann am Sonntagnachmittag um 16.00 Uhr in Hannover. Nun gilt aber erstmal voller Fokus auf das Spiel am Sonntagnachmittag um 16.00 Uhr gegen Saarlouis in der BADRIA.

Wie immer gibt es zum Spiel gegen Saarlouis einen Live-Stream auf www.sporttotal.tv/basketball

Der WaBaKu zum Spiel kann auf www.basketball-wasserburg.de heruntergeladen werden.

Pressemeldung des TSV Wasserburg/Basketball

Kommentare