Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ich bin sehr aufgeregt“

Nach Alonso: Auch Montoya feiert Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans

Juan Pablo Montoya wird bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen.
+
Juan Pablo Montoya wird bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen.

Der nächste prominente Debütant geht beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans an den Start. Juan Pablo Montoya folgt Fernando Alonso.

Neben Fernando Alonso wird auch der ehemalige Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya (42) in diesem Jahr beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans (16./17. Juni) sein Debüt feiern. Das gab sein Rennstall United Autosports am Mittwoch bekannt. Der Kolumbianer tritt an der Seite von Will Owen und Hugo de Sadeleer in der LMP2-Klasse an.

"Ich bin sehr aufgeregt, endlich selbst Le Mans zu erleben. Ich habe mir dieses Rennen immer angesehen und bin glücklich, nun selbst dabei sein zu dürfen", sagte Montoya: "Hoffentlich können wir um den Sieg mitfahren."

Alonso fährt für Toyota in der Königsklasse in Le Mans. Der Ex-Weltmeister aus Spanien träumt von der sogenannten Triple Crown des Motorsports - Triumphe beim Grand Prix von Monaco, bei den Indy 500 und in Le Mans. Der Brite Graham Hill ist bisher der einzige Fahrer der Geschichte, dem dieses Kunststück gelang.

SID

Kommentare