Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wozniacki erste Finalistin in Stuttgart

Caroline Wozniacki besiegte im Halbfinale Simona Halep. Foto: Marijan Murat
+
Caroline Wozniacki besiegte im Halbfinale Simona Halep. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Caroline Wozniacki hat beim Tennis-Turnier in Stuttgart als erste Spielerin das Endspiel erreicht. Die Dänin setzte sich im Halbfinale gegen Simona Halep aus Rumänien mit 7:5, 5:7, 6:2 durch.

Wozniacki benötigte 2:58 Stunden für ihren Erfolg. Im zweiten Halbfinale stehen sich Angelique Kerber und die Amerikanerin Madison Brengle gegenüber.

Für Wozniacki ist es die zweite Finalteilnahme in Stuttgart. 2011 hatte sie im Endspiel gegen Julia Görges verloren. Gegen Halep entschied die ehemalige Weltranglisten-Erste den ersten Satz nach 63 Minuten für sich. Im zweiten Durchgang machte Wozniacki zwar zwei Breaks wett, musste den Satz nach 2:07 Stunden aber doch abgeben.

Im entscheidenden Satz ließen bei Halep aber die Kräfte nach, so dass Wozniacki davonziehen konnte. «Es war ein großartiges Match. Ich bin so froh, dass ich im Finale stehe», sagte die 24-Jährige nach der spannenden Partie. Trotz der verpassten Final-Teilnahme wird Halep in der Weltrangliste am Montag Maria Scharapowa als Nummer zwei ablösen. Die russische Titelverteidigerin war in der zweiten Runde an Kerber gescheitert.

Turnier-Tableau

Kommentare