Ski-Held Miller fährt alle Disziplinen

+
Bode Miller.

Auckland - Olympiasieger Bode Miller will in der kommenden Saison im alpinen Ski-Weltcup wieder das komplette Wettkampf-Programm in Angriff nehmen und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt.

 “Ich brauche den regelmäßigen Rennrhythmus und werde daher wieder in allen Disziplinen starten“, ließ der 32-Jährige am Montag über sein Management aus dem Trainingslager in Neuseeland mitteilen. Als Saisonziel nannte der zweimalige Weltcup-Gesamtsieger den Gewinn der Disziplin-Weltcups in Slalom und Abfahrt in einer Saison. Zudem peilt der 32-malige Weltcupsieger die Rekorde von Hermann Maier und Ingemar Stenmark von 13 Saisonsiegen an.

Heiße Fotos aus dem Skilehrer(innen)-Kalender

Heiße Fotos aus dem Skilehrer(innen)-Kalender

Nach den Olympischen Winterspielen in Vancouver hatte der Gewinner von Gold in der Kombination, Silber im Super-G und Abfahrts-Bronze seine Zukunft lange offen gelassen. Erst Mitte Juli hatte US- Nationaltrainer Sasha Rearick bestätigt, dass Miller einen neuen Vertrag mit dem amerikanischen Alpin-Team abgeschlossen hat.

“Wer mich kennt weiß, dass ich Abwechslung brauche und Dinge ganz gerne hinterfrage“, sagte Miller, der nach den Winterspielen viel Zeit mit seiner Tochter Neesy Dacey verbracht hatte. “Deshalb habe ich mir ein paar Monate Zeit genommen, um Abstand zum Skisport zu gewinnen und meine Perspektiven und Ziele zu hinterfragen.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT