Rosberg glänzt bei Triathlon-Debüt

+
Nico Rosberg beim Triathlon.

Kitzbühel - Formel-1-Pilot Nico Rosberg ist auch als Triathlet schnell unterwegs. Bei seiner Triathlon-Premiere kam der Wiesbadener am Samstag in Kitzbühel über die olympische Distanz in beachtlichen 2:07:23 Stunden ins Ziel.

 “Das habe ich noch nie gemacht. Es ist sowas wie eine Leidenschaft“, hatte er vorher gesagt. Rosberg, der mit der Startnummer 36 ins Jedermann-Rennen gegangen war, machte allerdings ein kleines Geheimnis aus seinem Start. Er verriet zwar nach dem Großen Preis von Ungarn Anfang August seinen Triathlon-Plan, schwieg aber beharrlich zum Ort seines Debüts.


Die 1,5 Kilometer Schwimmen bewältigte der 25-Jährige in 24:43 Minuten, die 40 Kilometer auf dem Rad schaffte er in 1:02:47 Stunden. Für die abschließende 10 Kilometer lange Laufstrecke benötigte er 36:58 Minuten. Damit war Rosberg auch schneller als Formel-1- Weltmeister Jenson Button. Der Brite war eine Woche zuvor beim Wettkampf in London über die gleiche Distanz nach insgesamt 2:14:15 Stunden ins Ziel gekommen.

dpa

Kommentare