Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

American Football

NFL: Chargers verlieren nach 17 Punkten Vorsprung noch

Quarterback Justin Herbert (l) verlor mit den Los Angeles Chargers gegen die New Orleans Saints. Foto: Brett Duke/AP/dpa
+
Quarterback Justin Herbert (l) verlor mit den Los Angeles Chargers gegen die New Orleans Saints. Foto: Brett Duke/AP/dpa

New Orleans (dpa) - Trotz zwischenzeitlich 17 Punkten Vorsprung muss Justin Herbert weiter auf seinen ersten Sieg als Quarterback der Los Angeles Chargers warten.

Der 22 Jahre alte Football-Profi unterlag gegen die New Orleans Saints um Drew Brees am Ende nach Verlängerung 27:30 und steht seit seinem unerwarteten Debüt gegen die Kansas City Chiefs bei vier Niederlagen aus vier Spielen. Die vier Touchdown-Pässe Herberts reichten auch deswegen nicht, weil Michael Badgley fünf Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit bei einem Field-Goal-Versuch über 50 Yards nur den Pfosten traf. Brees kam auf einen Touchdown-Pass und leistete sich eine Interception.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-924326/2

Kommentare