Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Luitz soll bei der WM starten

Stefan Luitz hat seine Verletzung auskuriert. Foto: Marcus Ericsson
+
Stefan Luitz hat seine Verletzung auskuriert. Foto: Marcus Ericsson

Kitzbühel - Stefan Luitz hat seine Verletzung auskuriert und soll bei der Alpin-WM in den USA an den Start gehen können. Der Skirennfahrer werde mit seinen Teamkollegen am kommenden Freitag ins Flugzeug steigen, sagte Wolfgang Maier am Rande der Hahnenkammrennen in Kitzbühel.

«Wir gehen davon aus, dass er ganz normal die Vorbereitung für den Riesenslalom aufnimmt», meinte der Alpindirektor des Deutschen Skiverbandes. «Er ist schon Ski gefahren».

Luitz war wenige Tage vor Weihnachten im Training gestürzt und hatte sich mit der Kante seines Skis den mittleren Oberschenkelmuskel im rechten Bein durchtrennt. Noch am selben Tag wurde er operiert. Die Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek ist am 2. Februar. Der Herren-Riesenslalom, an dem Luitz teilnehmen will, steht für den 13. Februar auf dem Programm.

dpa

Kommentare