Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Löw drückt Handballern die Daumen: «Wünsche alles Gute»

Joachim Löw ist zum Handball-Fan geworden. Foto: Uwe Anspach
+
Joachim Löw ist zum Handball-Fan geworden. Foto: Uwe Anspach

Baden-Baden (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw drückt den deutschen Handballern bei der WM in Katar die Daumen. «Mittlerweile bin ich ein bisschen Fan geworden», sagte der 54-Jährige nach seiner Auszeichnung mit dem Deutschen Medienpreis in Baden-Baden.

«Ich wünsche ihnen alles Gute, ihr werdet weit kommen», meinte der Weltmeister-Coach. Die noch ungeschlagenen DHB-Handballer trumpfen bei der WM bislang überraschend stark auf. Sie treffen am Samstag (17.00 Uhr) in ihrem fünften und letzten Vorrundenspiel auf Außenseiter Saudi-Arabien. Mit einem Pflichtsieg will die Auswahl des Deutschen Handballbundes als Gruppenerster in die K.o.-Runde einziehen.

Kommentare